Die Kampfschwimmer der Deutschen Marine gehören zu den besten Special Operation Forces weltweit. Sie sind für den triphibischen Einsatz ausgebildet. Wasser, Land und Luft sind ihre Elemente.

Zu Land

70 Prozent seiner Aufträge versieht der Kampfschwimmer an Land. Er ist ausgebildet mit jeglichen Fahrzeug der Bundeswehr bis hin zum Pferd oder Muli zu operieren. Kampfschwimmer erhalten die umfassendste Landkampfausbildung und können daher Aufträge im Sinne der konventionellen und unkonventionellen Kriegsführung erfüllen.

Die Kampfschwimmer der Deutschen Marine gehören zu den besten Special Operation Forces weltweit. Sie sind für den triphibischen Einsatz ausgebildet. Wasser, Land und Luft sind ihre Elemente.

Im Wasser

Kampfschwimmer sind im, auf und unter Wasser zu Hause. Sie Nutzen das Element um sich an Zielobjekte anzunähern. Dies kann zum Zwecke der Aufklärung oder als Kampfauftrag erfolgen. Das Wasser, schütz, verdeckt und hilft, den an sie gestellten Auftrag zu erfüllen.

Die Kampfschwimmer der Deutschen Marine gehören zu den besten Special Operation Forces weltweit. Sie sind für den triphibischen Einsatz ausgebildet. Wasser, Land und Luft sind ihre Elemente.

Aus der Luft

Auch das Medium Luft wird durch den Kampfschwimmer zur unerkannten Annäherung und Auftragserfüllung genutzt. Dies kann aus Luftfahrzeugen im Automatik-, HAHO und HALO Fallschirmsprungverfahren oder aus Hubschraubern im Fast Ropeing, Repelling, Rescue Basket oder Spie Rig Verfahren erfolgen.